Die Coaching Sessions mit mir.

Vorab: Was Coaching eigentlich bedeutet erfährst du auf der Seite “Was ist Coaching?”.

Das erwartet dich mit mir.

Was du nicht von mir bekommst ist eine fertige Verhandlungsvorbereitung oder sonstige fertige Lösungen. Du bekommst von mir meine vollste Aufmerksamkeit und mein echtes Interesse daran, dich in deinem Thema bestmöglich voranzubringen. Mit dir gemeinsam an einer Verbesserung zu arbeiten. Gemeinsam mit dir daran zu arbeiten, dich bestens für deine nächsten Gehaltsverhandlungen zu wappnen.

Den Grundstein dafür zu legen, nachhaltig dein Selbstwertgefühl zu steigern. Deine Beziehung zu Geld zu verbessern. Dein Bewusstsein, als auch deine Achtsamkeit zu schärfen. Du stehst absolut im Vordergrund.

Ich -Diana- bin die powervollste Säule meiner Arbeit. Weil ich dich sehe!

Jetzt geht's ans Eingemachte!

Gerne möchte ich noch auf ein paar besondere Methoden meiner Arbeit eingehen. Sie sind deshalb besonders, weil sie nicht “an jeder Ecke” erhältlich sind. Sie sind sehr effektiv, wirkungsvoll und erfrischend anders. Ich liebe es, mit ihnen zu arbeiten, da ich jedes Mal merke, wie kraftvoll sie sein können. Und wie wunderbar sie sich mit meiner Power ergänzen. Also schau unbedingt weiter!

Die LOKC® Methode - Lösung, Orientierung, Kürze.

Im Namen stecken bereits die charakteristischen Eigenschaften. Das lösungsorientierte Kurzcoaching motiviert und bringt ins Handeln. LOKC® ist genau richtig für das Arbeiten mit den Deep Five. Entwickelt hat die Methode Sabine Asgodom, eine der besten und erfahrensten Coaches im deutschsprachigen Raum – und meine Ausbilderin. Ich habe diverse Tools an die Hand bekommen, die mir dabei helfen, schnell zur Sache zu kommen.

Lösungsorientiertes Kurzcoaching basiert auf den Erkenntnissen der Positiven Psychologie. Diese nutze ich in der Praxis: Die eigenen Stärken, Fähig- und Fertigkeiten werden zur Ressource für dein selbstbestimmtes Handeln.

Wir arbeiten zusammen keine Defizite heraus, sondern konzentrieren uns auf deine Wünsche und Ziele. Mit effektiven Methoden und Tools steuere ich inspirierende Denkanstöße, Ideen und frische Blickwinkel bei. Kreativität, Intuition, Wertschätzung und Achtsamkeit bestimmen die gemeinsame Zeit.

Bilder, Spiele und Fantasie Übungen unterstützen den Prozess – und führen dich von der Formulierung deiner Ziele zu ganz klaren Strategie-Entwürfen und Lösungsansätzen.

Es geht nicht um den Blick zurück (vielleicht mal ganz kurz und zielgerichtet), sondern um deine Wünsche: Ich möchte! Ich will! Ich werde!

  • Du kommst mit dem – im Gegensatz zu anderen Coaching Methoden – geringen Zeitaufwand schneller ans Ziel. Denn deine Zeit ist kostbar!
  • Mit dieser enormen Zeitersparnis sparst du dir auch Geld, im Gegensatz zu vielen anderen Coaching Methoden, die einige Stunden mehr vorsehen.
  • Durch diese Methode nutzen wir die Coaching Sessions bestmöglich. Wenig Bla Bla, viel Aha.
  • Durch gezielte Fragen und Werkzeuge arbeiten wir gemeinsam sehr intensiv, fokussiert und lösungsorientiert.
  • Die LOKC® Methode ist auch wunderbar für andere Themen geeignet! Themen, bei denen du nicht weiterkommst. Um ein konkretes Thema zu behandeln reicht in der Regel eine zwei-, bis dreistündige Coaching-Session mit mir aus*. Diese Zeit wird effizient genutzt, beide Seiten werden gefordert und geben ihr bestes.

*Je nach Bedarf und Intensität des Themas. Selbstverständlich können auf Wunsch auch weitere Coaching Sessions mit mir vereinbart werden. 

Points of you ® - Inspiration durch neue Blickwinkel.

Points of you® sind erfrischende Coaching Tools. Sie bestehen aus Fotokarten, kombiniert mit spannenden Begriffen und Fragestellungen. Die innovativen Games basieren auf assoziativen Verbindungen zwischen Foto, Begriff und dem von uns gewählten Anliegen.

Die Fotos, die auf den Points of You®-Karten zu sehen sind, wurden bewusst so ausgewählt, dass sie keinen direkten oder eindeutigen Bezug zum Thema haben.

Schon diese Tatsache regt unser rationales und emotionales Denken an. Und es kommt noch besser: Durch die Verbindung von Foto und Wort werden beide Gehirnhälften gleichermaßen angesprochen. Die “Logische” und die “Intuitive” Seite. Das unterbricht unsere “alten” Denkmuster und verleitet uns dazu, den bisherigen Standpunkt zu verändern.

Neue Perspektiven und Sichtweisen sind ein wesentlicher Bestandteil im Coaching. Und mit Points of You® ist das eine ganz neue Erfahrung, die dich auf ein spannendes Level bringen kann. Als Practitionerin setze ich die Games gerne in meinen Coachings ein, da ausnahmslos jede*r Coachee was wertvolles für sich mitnehmen konnte. Und ich auch 🙂

Meine Intuition.

Diese Methode ist wohl die einzigartigste von allen ;-). Und sie hat ihren Platz an dieser Stelle verdient. Denn meine Intuition ist die wichtigste Methode von allen. Nach ihr handle ich. Durch sie setze ich gezielt die anderen Methoden ein. Sie bringt mich ganz schnell ins Feingefühl und in die Empathie meinen Coachees gegenüber. Das sorgt für ein starkes Vertrauensverhältnis zwischen uns.

Sie hat mich gelehrt, mir und meinen Fähigkeiten als Coachin zu vertrauen. Sie hat mich gelehrt, die richtigen Worte zu finden. Die richtigen Dinge auszuprobieren. Für mich ist die Verbindung zur eigenen Intuition eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ein*e Coach*in mitbringen sollte. Und ich bin so dankbar, dass ich mit meiner Intuition so verbunden bin. Sie hat zu so vielen, wunderbaren Momenten geführt. Hat meine Coachees und mich zu herausragenden Geschehnissen gebracht.

Ja, die Intuition ist die wichtigste Methode von allen! 

Mein Werdegang - in kurz.

Ich bin zertifizierte Coachin. Wurde also im Coaching ausgebildet und geprüft – im Rahmen einer fundierten Ausbildung. Doch nur aufgrund dieser Ausbildung zähle ich mich nicht als Coachin mit Expertise. Für mich bedarf es mehr, als allein eine Ausbildung dazu.

Meine langjährige Führungserfahrung bringt in meiner Arbeit so viel Mehrwert rein, dass ich erst durch die Arbeit als Coachin wirklich verstanden habe, wie wertvoll es für mich war schon in jungen Jahren als Führungskraft gestartet zu sein. Auch meine fast zwei Jahrzehnte lange Berufserfahrung in komplett unterschiedlichen Branchen und Positionen sind heute in meiner Arbeit sehr gewinnbringend für die Coachees. 

Was ich damit sagen will ist, dass mein bisheriger Weg, meine bisherigen Ausbildungen und Erfahrungen mich und meine Arbeit ausmachen. Die Coach-Ausbildung war das letzte Puzzlestück das mir gefehlt hat, um mein Wissen so weitergeben zu können, dass es meinen Werten entspricht. Denn ich wollte lernen, wie ich Menschen zu ihren eigenen Lösungsansätzen inspirieren kann. Wie ich das an die Oberfläche bringe, was bereits in ihnen steckt.

Ich wollte auf keinen Fall eine weitere Person in ihrem Leben sein, die ihnen sagt was sie wie tun sollen. Und ihnen somit suggerieren, dass sie noch nicht gut genug sind.